Bürgermeister und Magistratsmitglieder informieren sich über Baufortschritt

Baublog

Wegen Corona war kein zünftiges Richtfest möglich, aber immerhin im Juni 2021 ein Rundgang mit Bürgermeister Adnan Shaikh und Mitgliedern des Magistrats. Sie informierten sich über den Stand der Dinge beim künftigen Pflegeheim nach dem Hausgemeinschaftskonzept für 60 ältere Menschen und den Seniorenwohnungen.

Michael Kübler, der Geschäftsführer der „Gemeinnütziges Wohnungsunternehmen Eschborn GmbH“ (GWE), und sein Kollege und technischer Leiter, Johannes Grewe, führten über die Baustelle und erläuterten den Fortschritt der Arbeiten auf dem Baugrundstück mit insgesamt knapp 9000 Quadratmetern.

Wenn alles nach Plan läuft, werden die ersten Bewohner im Sommer 2022 in die Cordian Hausgemeinschaften Eschborn einziehen können.

Auf der Baustelle geht es rasch voran

Baublog

Es wird fleißig gebaut am Rappkreisel und aktuell sind die Fortschritte sichtbar. Die Tiefgarage ist überbaut und von beiden Gebäuden, dem Wohngebäude mit Servicewohnungen an der Hauptstraße und dem Pflegeheim an der Straße „Unter der Heck“, steht das erste Stockwerk im Rohbau.

Planungen für den Neubau abgeschlossen

Baublog

Nach mehrmonatiger Planungsphase wurde der Bauantrag für die Seniorenimmobilie Eschborn eingereicht: In Zusammenarbeit mit dem Generalplaner Schaarschmidt Architekten aus Wuppertal, der auch schon die Baumaßnahmen für unsere Hausgemeinschaften in Dortmund und Duisburg realisiert hat, sollen bis 2022 zentral in Eschborn 60 Pflegeplätze und 29 seniorengerechte Wohnungen entstehen.

Das Pflegeheim wird nach dem bewährten Cordian Hausgemeinschaftskonzept realisiert.